Winterwanderung 2

Wie in den vergangenen Jahren beginnt das neue Jahr traditionell mit der Winterwanderung von Mitgliedern und Freunden des Vereins. So auch in diesem Jahr, als uns die Wanderung nach Wiesental führte. 

Knapp 30 Mitglieder und Freunde des Vereins trafen sich am 7. Januar gegen 10:30 Uhr in der Sommerfesthalle des SV Philippsburg, um sich mit einem Glas Sekt und einer Brezel für die bevorstehende Winterwanderung zu stärken, mit der traditionell das neue Jahr beim SV Philippsburg eingeläutet wird.

Schon kurze Zeit später setzte sich der Tross  in Bewegung, um unter der Leitung unseres "Wanderbeauftragten" Gottfried Leibersberger mit dem Ziel Wiesental aufzubrechen. Nach kurzer Zeit konnte der Bereich mit angrenzender Straße verlassen werden und Gottfried führte die Gruppe zielsicher durch den herrlichen Wald in Richtung Wiesental. Nach einer kurzen ersten Rast - die der Einnahme altbewährter Stärkungsmittel diente - erreichten die wanderlustigen Vereinsmitglieder nach circa 90 min Fußmarsch das erste Etappenziel, welches sich im Hof unseres Jugendleiters Thomas Maier befand. Dieser musste sich aber krankheitsbedingt durch seine Lebensgefährtin Andrea Knäbel vertreten lassen, da ihn eine schwere Erkältung an das Bett fesselte.

Andrea Knäbel und Bernd Fischer hatte hier schon alles vorbereitet und so konnten sich alle bei Glühwein, Brezel und Kaltgetränk von den ersten Marschstrapazen erholen. Nach knapp 30 Minuten ging es weiter und Gottfried führte die Gruppe über toll befestigte Wege wieder zurück nach Philippsburg. Nach einer letzten kurzen Pause am Rentnerpavillon im Wiesentäler Wald war die letzte Etappe bis zu unserem Clubhaus nur noch ein Katzensprung. 

Gegen 14:00 Uhr, nach knapp 11 zurückgelegten Kilometern, trafen alle am Clubhaus ein und ließen sich das von unserem Wirt Reiner mal wieder lecker zubereitete Essen bestens schmecken und verbrachten noch die ein oder andere Stunde in dieser geselligen Runde.

Ein "vergelts Gott" an Gottfried für die Organisation der mal wieder herrlichen Wanderung und an Bernd Fischer für die Vorbereitung der Verpflegungsstation. Ein Dankeschön auch an Thomas Maier und Andrea Knäbel für die Bereitstellung ihres Hofes, sowie ein Extralob an Andrea, die ihren erkrankten Thomas mit Bravur vertrat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen