Spielbericht FzG Münzesheim

 

FzG Münzesheim - SV Philippsburg 1:1
(Herren Kreisklasse A)

Bildergalerie 

Auf schwerem Geläuf im Kraichgau bei der FzG Münzesheim, erkämpften sich die Jungs um Trainer Sakib Nadarevic nach einem 0 zu 1 Rückstand noch ein 1 zu 1. Ob dies ein gewonnener Punkt war, oder doch zwei verlorene, wird der weitere Saisonverlauf zeigen. Ein Sieg in Münzesheim war aufgrund des deutlichem Chancenplus durchaus möglich gewesen.

Nachdem das andere Spitzenspiel in der Kreisklasse A zwischen dem TSV Rheinhausen und dem FC Germania Forst aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes in Rheinhausen abgesagt wurde, reichte unseren Jungs ein Unentschieden, um vorübergehend den Platz an der Sonne zurück zu erobern.

Auf schwerem Geläuf, jedoch für die Jahreszeit im Kraichgau doch recht passablen Platzverhältnissen, begann von Beginn an eine Partie zweier Mannschaften mit unterschiedlichen Zielsetzungen für die folgenden 90 Spielminuten. Wollte Philippsburg trotz allem mit gefälligem Fußball zu den drei Punkten kommen, wählte Münzesheim den für sie bekannten kämpferischen und körperlichen Fussball, der auf den vorliegenden Platzverhältnissen sicherlich auch erfolgversprechend sein hätte können.

Beide Mannschaften egalisierten sich in Halbzeit eins fast komplett, so dass lediglich eine Chance pro Mannschaft bis zum Pausenpfiff des gut leitendenen Schiedsrichter Horst Wernicke, zustande kam. Philippsburg hatte deutlich mehr Ballbesitz, Münzeisheim stand jedoch gut und so sahen die Zuschauer erst mal keinen richtigen Fußballleckerbissen.

In Hälfte 2 waren es dann die Hausherren, die in der 47. min nach einer Standardsituation mit 1 zu 0 in Führung gingen. Philippsburg schüttelte sich kurz und schon in der 56. min konnte Samet Türkel mit einem Tor der Marke "Weltklasse" den 1 zu 1 Ausgleich herstellen. Philippsburg war ab dann die spielbestimmenden Mannschaft und konnte sich noch 3 bis 4 hervorragende Chancen erarbeiten, jedoch ohne den Ball im Tor der Hausherren unterzubringen.

In der letzten Minute entschied der Schiedsrichter nochmals auf Freistoß für Philippsburg, der durch Muhammed Yildirim exzellent getreten wurde, aber genauso exzellent durch den Keeper der Heimmannschaft pariert wurde. Am Ende ein sicherlich unnötiges Unentschieden in Münzesheim, welches aufgrund des größeren Chancenplus eigentlich an uns hätte gehen müssen. 

Mit Weiher und dem Pokalhalbfinale gegen Wiesental warten jetzt noch zwei Highlights auf unsere Jungs, die hier eine überragende Vorrunde nochmal krönen können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen