2 Runde svp fvgg neudorf

 

SV Philippsburg - Fvgg Neudorf 7:5 n.E.
(Herren Kreispokal Bruchsal 2.Runde)

Bildergalerie

Am letzten Sonntag hieß es für die erste Mannschaft des SVP, neues Spiel neues Glück! Nachdem das Team von T. Kurt im Verbandspokal unglücklich ausgeschieden ist, hatte die Mannschaft erneut die Chance, ihre Qualität unter Beweis zu stellen. Auch dieses mal musste sie gegen eine höherklassige Mannschaft antreten.

Trotz Nieselregen fanden viele Fußballanhänger den Weg zum Sportplatz. Und es hatte sich gelohnt. Sie sahen ein sehr gutes und über weite Strecken ausgeglichenes Spiel. Bereits nach zwei Minuten jubelten die SVP-Fans nach einem Tor. Doch der Jubel kam zu früh. Der Schiedsrichter erkannte eine Abseitsstellung und gab den Treffer nicht.

In der 7. Minute musste auf der Gegenseite unser Keeper M. Bühler sein Können unter Beweis stellen, um einen frühen Rückstand zu vermeiden. In der 24. Minute gingen die Gäste, nach einem strammen Schuss aus 20 Metern, mit 0:1 in Führung. Nur zwei Minuten später konnte ein Neudorfer Spieler einen Eckball gerade noch mit dem Kopf abwehren. Der nachfolgende Eckball wurde präzise in die Mitte serviert, wo O. Akyol bereitstand und den Ball ins Tor zum 1:1 beförderte.

In der 33. Minute streifte der Ball, nach einem Freistoß von T. Kurt, den rechten Außenpfosten des gegnerischen Tores. Mit einer gerechten Tore Teilung gingen beide Mannschaften in die Pause.

In der 73. Minute hatte T. Kurt, nach einem weiten Abschlag von M. Bühler, die Möglichkeit zum 2:1. Doch er scheiterte am gegnerischen Schlussmann. Zehn Minuten später hatte er mehr Glück. Nach einem Eckball wurde ihm der Ball zugespielt und er konnte, aus kurzer Entfernung, die Kugel im Netz zur 2:1 Führung unterbringen. Die Freude über die Führung währte nicht lange.

In der 85. Minute kam es zu einem Missverständnis zwischen einem Abwehrspieler und dem Torwart. Ein Gästespieler nutzte die Verwirrung und schoss den Ball ins Tor zum 2:2 Ausgleich. Als nach 90 Minuten die offizielle Spielzeit zu Ende war, musste man sich auf die Verlängerung einstellen.

Nach zweimal 15 Minuten gab es immer noch keinen Sieger und es ging zum Elfmeter schießen. Hierbei zeigten sich unsere Schützen als sehr treffsicher und konnten bei allen 5 Elfmetern punkten. Unsere Gegner zeigten dagegen Schwächen und so reichte eine Glanzparade von M. Bühler um den Ball abzuwehren und damit den Sieg zu ermöglichen.

Unsere Jungs zeigten über die ganze Spielzeit und auch beim Elfmeterschießen eine hervorragende Leistung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen