Spielbericht FC Untergrombach

 

FC Untergrombach - SV Philippsburg 1:3
(Herren Kreisklasse A)

Am 3. Spieltag mussten die Jungs von Trainer Nadarevic die Reise nach Untergrombach antreten. Die Germanen, die in den ersten beiden Spielen jeweils nur knapp gegen starke Gegner verloren hatten, wollten gegen unsere Jungs die ersten 3 Punkte einfahren.

Mit 2 Änderungen zum Forstspiel begann unsere Mannschaft konzentriert und es war Ihr deutlich anzumerken, dass sie die 4 zu 0 Niederlage gegen Forst wett machen wollten. Aus einer stabilen Defensive wollten die Jungs Untergrombach von Beginn an unter Druck setzten, was in der 1. Hälfte so erst mal nicht gelang. 

Untergrombach versuchte Mitzuspielen und konnte mehrmals über Ihre rechte Seite durchbrechen, wobei die Hereingabe anfänglich noch keinen Abnehmer fanden. So entwickelte sich ein Spiel mit wenigen Torraumszenen, bis in der 25. Min Nico Orhan eine Hereingabe von Patrik Ploch mit der ersten richtigen Möglichkeit der Gastgeber zum 1 zu 0 im Tor unterbringen konnte.

Philippsburg hatte bis zu diesem Zeitpunkt auch lediglich eine gute Chance, aber Muhammed Yildirim vergab frei vor dem Gästetor. Philippsburg wirkte nach dem Gegentreffer verunsichert und brachte bis zur Halbzeit nicht wirklich viel Konstruktives zusammen. Untergrombach verpasste es hier den Druck weiter zu erhöhen und mit einem weiteren Treffer eine kleine Vorentscheidung herbei zu führen.

Nach der Pause dann ein ganz anderes Auftreten unsere Jungs. Zielstrebig und mit verbissenem Zweikampfverhalten drehten die Spieler auf und setzten Untergrombach endlich unter Druck. Mit schönen Kombinationen und auch der ein oder anderen Einzelaktion kam man dem ersehnten Ausgleich immer Näher. So fasste sich in der 56. min Wessam Noureddine ein Herz und platzierte den Ball aus gut 25 Meter im langen Eck.

Artem Barsukov erhöhte mit einem schönen Distanzschuss in der 62. min auf 2 zu 1, ehe wieder Wessam Noureddine in der 73. min auf 3 zu 1 erhöhte. In der Folge vergaben unsere Spieler noch mehrere gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch leider nicht genutzt werden konnten.

Aufgrund der 2. Hälfte ein sicherlich verdienter Sieg, der eigentlich noch höher hätte ausfallen müssen. 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen